Schlösserland Sachsen

Der 2010 ausgeschriebene Wettbewerb hatte die Entwicklung eines Informations- und Orientierungssystems für die staatlichen Schlösser, Burgen und Gärten zum Ziel. Die vorzulegenden Entwürfe sollten Besuchern und Gästen die Wegleitung erleichtern und Informationen vermittelt werden. Spacemark entwickelte das Konzept einer auffällig / unaufälligen Ästhetik, die einheitlich und daher verbindend wirkt. Sie zeigt Präsenz ohne sich in den Vordergrund zu spielen, sie ist sichtbar, wenn man sie braucht und läßt sich übersehen, wenn andere Eindrücke wichtiger sind. Umgesetzt wurde dieser Anspruch durch ein System abstrakter Körper aus durchgefärbtem Beton.

Kunde: Freistaat Sachsen
Team: Maik Pflüger, Julian Hecker
Ort/Datum: 2011
Leistung: Leitsystem (Wettbewerbsbeitrag), Konzeption und Visualisierung
Konzept: Schlösserland Sachsen Konzept: Schlösserland Sachsen Konzept: Schlösserland Sachsen Konzept: Schlösserland Sachsen Konzept: Schlösserland Sachsen Konzept: Schlösserland Sachsen